Sicherheit beim Reiten – das richtige Schuhwerk

#nurmitabsatz

Wir tragen Helme, um unseren Kopf zu schützen, Handschuhe, um unsere Hände zu schützen, Sicherheitswesten, um unseren Körper zu schützen und packen zusätzlich auch unsere Pferde sicher ein, um die Verletzungsrisiken zu minimieren. Was aber meistens außer Acht gelassen wird, ist das richtige Schuhwerk. Obwohl genau das das Zubehör ist, was beinahe alle Gruselgeschichten um Reitunfälle begleitet: Das Pferd scheut, der Reiter verliert die Balance und rutscht mit den Schuhen durch die Steigbügel – das Ende kann sich sicher jeder ausmalen und auch, wenn das Risiko nie ganz auszuschließen ist, wird es durch geeignete Stiefel und Stiefeletten doch enorm minimiert. In diesem Zuge hat sich Suedwind Footwear® eine tolle Kampagne ausgedacht, die genau auf diese Thematik hinweisen und für die Wichtigkeit sensibilisieren will. Reiten eben #nurmitabsatz 

Gerade im Sommer bei 30 Grad und nur für eine schnelle Runde zum Fluss hat wohl kaum jemand Lust, sich in enge Lederstiefel zu zwängen. Stattdessen schwingt man sich einfach mit seinen Turnschuhen in den Sattel. Und die haben wohl schon fast alle bessere Zeiten erlebt – ausgelatscht, locker und ohne Profil. Wirklichen Halt im Steigbügel bieten diese Schuhe im Normalfall aber nicht, geht das Pferd nun durch oder erschreckt sich plötzlich, kann der Fuß ziemlich schnell durch den Steigbügel durchrutschen und es kann zu gefährlichen Unfällen kommen. Wenn ihr also mit Sattel und Steigbügeln reitet, dann nehmt euch auch die Zeit für das richtige Schuhwerk. Unter dem Helm schwitzt man eh, da kommt es dann auch nicht mehr auf warme Füße an. Zumal viele Hersteller dieses Problem bereits erkannt und speziell Modelle für den Sommer im Repertoire haben. Euer Pferd kann das Liebste der Welt sein und dennoch ist und bleibt es doch ein Fluchttier, was völlig unerwartet durchgehen kann.

Wer auf das "unten ohne" Gefühl und seine ausgelatschten Treter aber dennoch nicht verzichten möchte, der sollte auf der anderen Seite dann aber besser auf Steigbügel verzichten und lieber auf Alternativen umsteigen: Reitpads, Fellsättel, Sättel ohne Steigbügel oder einfach gänzlich ohne Sattel. Wenn man schon so viel auf die Sicherheit bedacht ist, dann doch auch das richtige Schuhwerk bitte nicht außer Acht lassen.

#nurmitabsatz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0